Ballonfüllhalle und Fertigstellung der Fassade

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Neumayer Station III

Neumayer Station III

Baustelle Neumayer III – Bei angemessenen Wetterbedingunen findet die Montage der sogenannten Ballonfüllhalle statt. Das tonnenschwere Gerüst der Halle wird mit Hilfe des Krans auf das Dach gehoben und von den Männern des Bauteams montiert. zentimeter genau müssen die stahlfüsse auf das Dach der Neumayer-Station III gesetzt werden, damit die massiven Stahlschrauben eingesetzt werden können.
Die Halle ist Teil des meteorologischen Forschungsbereiches der Neumayer III Station. on hier aus werden später im laufenden Betrib der Station die Wetter Ballons in bis zu 30 Kilometer Höhe gestartet.

An anderer Stelle geht es auch in die finale Phase. An der Südseite der Station werden die letzten FAssadenteile montiert.  Zahlreiche Hände sind von Nöten, um die einzelnen Fassadenelemente an deren vorherbestimmte Poition zu bringen.
Die exakte Montage der Fassadenteile verlangt den Männern sowohl Fingerfertigkeit als auch Körperkraft ab. Doch auch diese Hürde meistert das Bauteam mit Bravour und die Außenhaut der Neumayer III Station ist am Ende des Tages fertiggestellt.

0 Antworten zu “Ballonfüllhalle und Fertigstellung der Fassade”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um einen Kommentar schreiben zu können.